Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Mobile Induktionskochfelder – praktische Kochfelder für unterwegs

Mobile Induktionskochfelder

Induktionskochfelder galten lange Zeit als Neuerung, denn die Technik der Induktion ist erst seit einigen Jahren auf dem Markt. Mittlerweile sind Induktionskochfelder aber kaum noch aus den Küchen wegzudenken. Da ist es durchaus naheliegend, dass Menschen das Induktionskochfeld mobil einsetzen wollen – sei es beim Camping, beim Kochen unterwegs oder bei anderen Unternehmungen. Was ein mobiles Induktionsfeld im Detail kann, verrät Ihnen ein separater Induktionsplatte Test . Nachstehend sehen Sie aber eine grobe Übersicht, wie eine Induktionskochplatte als Mini Induktionskochfeld für unterwegs gestaltet sein kann.

Mobiles Induktionskochfeld Test 2021

Was ist die Definition vom Induktionskochfeld als mobiles Induktionskochfeld?

Mobile InduktionskochfelderEin mobiles Induktionskochfeld ist im Kern ein Induktionsfeld, wie Sie es auch innerhalb der Küche einzeln oder doppelt vorfinden werden. Ein mobiles Induktionskochfeld ist lediglich ein Induktionskochfeld klein oder wird als Induktionskochfeld einzeln verkauft. Gerade beim Camping ist solch ein Modell ideal, denn es ist tragbar und klein. Ein Mini Induktionskochfeld ist gerade im Wohnmobil sehr beliebt. Während die Einzelkochplatte als mobile und stationäre Variante zu kaufen ist, können Sie ein mobiles Induktionskochfeld lediglich als mobile Variante kaufen – der Name verrät es bereits.

Ein mobiles Induktionskochfeld funktioniert allerdings auf die gleiche Weise, wie Sie es schon bei einem Induktionskochfeld einzeln vorfinden würden. Das Induktionskochfeld arbeitet mit einem magnetischen Wechselfeld. Das bedeutet, dass es in diesem Fall elektrisch angetrieben ist und nicht die Herdplatte heiß wird, sondern der Kochtopf. Dafür werden besondere Induktionspfannen oder Töpfe benötigt, die einen ferromagnetischen Boden besitzen. Haben die Bauteile diese Eigenschaften nicht, können Sie die Töpfe nicht für ein mobiles Induktionskochfeld nutzen.

Wie bereits erwähnt, wird bei einem Induktionskochfeld keine Hitze direkt auf der Herdplatte erzeugt. Das bedeutet, dass Sie dieses Modell ideal unterwegs einsetzen können, ohne Gefahr zu laufen, sich zu stark zu verbrennen.

Tipp! Bei einer Induktionskochplatte – egal ob Induktionskochfeld klein oder groß – wird zwar nicht die Platte an sich erhitzt, doch der Topf wird durch die magnetischen Strahlen erhitzt. Das bedeutet, dass Sie sich am Topf verbrennen können, wenn Sie nicht aufpassen. Oft wird deshalb eine kleine Warnleuchte beim Induktionskochfeld mobil angebracht.

Der Einsatz der Induktionsplatte

Wenn Sie eine mobile Induktionskochplatte verwenden möchten, dann werden Sie dies aus ganz bestimmten Gründen tun. Der wohl wichtigste und offensichtlichste Grund zum Kauf einer Induktionsplatte, die mobil genutzt werden kann, ist das Camping. Hier sind Sie unterwegs und haben in der Regel keine fest verbaute Induktionsplatte vorhanden.

Kriterium Hinweise
Größe Ist die Induktionsplatte tragbar, kann sie allerdings jederzeit überall einzeln mitgenommen werden. Ist das Induktionskochfeld klein, werden hier meist ein oder zwei Kochfelder abgezeichnet. Das bedeutet, dass Sie hier zwei Töpfe oder zwei Pfannen gleichzeitig auf das Modell stellen können. Wird das Induktionsfeld einzeln oder klein gekauft, haben wir hier meist eine Ausschnittbreite von 22 bis 30 Zentimetern. Genauer gesagt bedeutet das, wie breit die tatsächliche Fläche auf der Induktionsplatte ist. Bei einer Induktionskochplatte für die Küche, wird diese Ausschnittbreite immer mit der Gesamtbreite angegeben. Die Gesamtbreite definiert sich durch den Rahmen, der meist aus Edelstahl ist. Bei einem Mini Induktionskochfeld ist das allerdings nicht der Fall. Die Tischstationen oder auch mobiles Induktionskochfeld genannt wird randlos geliefert. Doch hier gibt es auch Unterschiede bei den verschiedenen Herstellern.
Stromversorgung Wenn Sie einmal den Vergleich machen, werden Sie aber sehen, dass für ein solches mobiles Induktionskochfeld auch immer eine Stromquelle nötig ist. Deshalb sollten Sie das mobile Induktionskochfeld beispielsweise bei einem Wohnmobil oder beim Camping auf dem Campingplatz nutzen. Draußen in der Wildnis wird Ihnen diese Kochplatte auch hier nichts nützen.
Anzahl der Kochfelder Die Tischstationen gibt es als Induktionskochfeld einzeln und als Doppel Induktionskochfeld. Je nach Ausschnittbreite ändern sich auch die Plätze der verschiedenen Kochfelder. Zudem ist eine Tischstation oder in Induktionskochfeld mobil und tragbar. Sehr gute Modelle bieten Ihnen sogar die Möglichkeit, dass Sie die Induktionskochplatten mit Teppan Yaki Grillplatten verbinden. Dies sind japanische Kochplatten, damit Sie auf dem Induktionskochfeld mobil braten können.

Möglichkeiten bei einem mobilen Induktionskochfeld

  • Flex Induktionskochfeld mit automatischer Topferkennung
  • Teppan Yaki Kochplatte Aufsatz
  • Doppel Induktionskochfeld
  • Induktionskochfeld einzeln

Besonderheiten bei einem Induktionskochfeld mobil

Wenn Sie sich ein solches Kochfeld kaufen, dann erhalten Sie ein Modell, welches als mobiles Kochfeld konzipiert ist. Das bedeutet, dass Sie in der Regel schon eine feste Kochplatte zuhause haben und den Nutzen erweitern möchten. Egal ob Sie beim Camping sind oder wenn Sie sich lediglich in der Küche eine weitere Arbeitsfläche schaffen wollen – mit dem Induktionskochfeld einzeln ist vieles möglich.

Welche Besonderheiten kann es bei einer solchen Induktionskochplatte aber geben? Zunächst gibt es die Induktionskochplatte einzeln und das mobile Induktionskochfeld mit doppelter Belegung. Das bedeutet automatisch, dass hier auch immer das Kochfeld markiert ist. Diese Modelle haben laut einiger Erfahrungen und einem Vergleich geringe Preise. Wenn Sie allerdings ein besonders flexibles mobiles Induktionskochfeld suchen, dann sollten Sie sich ein Modell mit einer Vario Flex Induktionskochplatte aussuchen. Dieses Modell wird gern auch als Flex Induktionskochfeld bezeichnet. Es wird lediglich eine Zone auf dem Modell markiert. Gerade bei größeren Modellen mit einer Breite ab 33 cm kann es dann für Verwirrungen sorgen. Allerdings haben Flex Induktionskochfelder auch wenn das Induktionskochfeld mobil ist eine automatische Erkennung.

Das bedeutet, dass Sie den Topf dahin stellen können, wo Sie wollen. An jeder Stelle weiß das Kochfeld, wie groß der Topf ist und in welcher Stärke er beheizt werden muss. Solch ein Modell gibt es von

Im Shop zeigt sich aber, dass die Angebote nicht günstig ausfallen. Gerade die modernen Flex Induktionskochfelder als Induktionskochfeld mobil weisen im Preisvergleich hohe Preise auf. Wenn Sie solch ein Modell bestellen wollen und in den Versand übergeben wollen, sollten Sie sich solch ein Modell eher als Einbau Induktionskochfeld für die Küche anschauen. Beim Camping reicht laut einiger Testberichte und der Empfehlung der Kunden auch ein Induktionskochfeld einzeln aus, welches klein ist.

Vor- und Nachteile eines mobilen Induktionskochfeldes

  • sie werden sehr schnell heiß (einige sind vergleichbar mit einem Wasserkocher)
  • geringer Energieverbrauch
  • mobile Induktionsfelder sind pflegeleicht und können schnell in Betrieb genommen werden
  • als Tischstation sind die Geräte meistens auch tragbar
  • Beim Kauf haben Sie die Wahl zwischen einzelnen und doppelten Kochfelder
  • Flex Induktionskochplatte möglich
  • benötigt immer einen Stromanschluss
  • nur beim Camping mit Wohnmobil oder Wohnwagen sinnvoll

Ein mobiles Induktionskochfeld kaufen

Wenn Sie sich ein mobiles Induktionskochfeld bestellen möchten, sollten Sie im Vorfeld einen Test lesen. Testberichte zeigen Ihnen sehr gut, worauf Sie beim jeweiligen Modell des Herstellers achten müssen. Wenn Sie zudem weitere Informationen benötigen, helfen Erfahrungen anderer Käufer, um Ihren Testsieger beim Induktionskochfeld mobil zu finden. Ein solches Modell ist in der Regel günstiger, als wenn Sie Einbau Kochfelder bestellen. Je nach Ausstattung und Funktionsvielfalt können aber auch hier die Preise nach oben schnellen. Beste mobile Varianten finden Sie im Shop – machen Sie den Vergleich!

Relevante Fragen zu diesem Artikel

Gibt es eine Liste der besten Modelle bzgl. "Mobile Induktionskochfelder"?

Für die Kategorie "Mobiles Induktionskochfeld" auf induktionskochfeld.org kommen die nachfolgenden Produkte als Testsieger infrage:

Für welche Hersteller oder welche Marke sollte ich mich entscheiden?

Unserer Erfahrung nach, könnten die nachfolgenden Marken für Sie infrage kommen: Steba, Rommelsbacher, CASO, Bomann, Klarstein, Unold, Bosch.

Wie teuer sind die hier gezeigten Produkte?

Die Preise für Produkte in der Kategorie Mobile Induktionskochfelder variieren von 105 Euro (am günstigsten) bis 75 Euro (am teuersten). Im Durchschnitt kosten die Produkte auf induktionskochfeld.org 125 Euro. Werfen Sie auch einen Blick in unseren Preisvergleich!

Test oder Vergleich 2021 in der Kategorie Mobile Induktionskochfelder - die aktuelle Top 15

Hier finden Sie die aktuelle Top 15 vom Mobiles Induktionskochfeld Test auf induktionskochfeld.org für das Jahr 2021 als Vergleichstabelle.

Mobiles Induktionskochfeld - Experteneinschätzungen, Test oder Vergleich
NameTypen/KategorienRezensionVor- und NachteilePreis im ShopTest/Vergleich
Steba IK 65 Slim
Steba IK 65 Slim Test
z.B. Mobiles Induktionskochfeld, Einzel Induktionskochfeld, Einbau Induktionskochfeld4 Sterne
(gut)
Gute Verarbeitung, Mobil nutzbar, leistungsstark
ungefähr 75 €» Details
Rommelsbacher CT 3410/IN
Rommelsbacher CT 3410/IN Test
Domino Kochfeld, Doppel Kochfeld, Mobiles Induktionskochfeld4 Sterne
(gut)
Funktional, Solide Leistung, Einfache Handhabung
Betriebsgeräusche
ungefähr 105 €» Details
Rommelsbacher CT 2010/IN
Rommelsbacher CT 2010/IN Test
Einzel Induktionskochfeld, Mobiles Induktionskochfeld3.5 Sterne
(befriedigend)
Funktional, Einfache Bedienung, Schnell und effizient
Hohe Betriebsgeräusche
ungefähr 54 €» Details
Steba IK 100
Steba IK 100 Test
z.B. Mobiles Induktionskochfeld, Autarkes Induktionskochfeld, Schmales Induktionskochfeld4 Sterne
(gut)
Funktional, Mobil und einbaufähig, leistungsstark
Höhere Anschaffungskosten, Bedienfeld Verarbeitung
ungefähr 151 €» Details
CASO Pro Menu 3500
CASO Pro Menu 3500 Test
z.B. Schmales Induktionskochfeld, Mobiles Induktionskochfeld, Domino Kochfeld4 Sterne
(gut)
Leistungsstark, Flexibel und mobil einsetzbar, Gute Handhabung
Lüfter recht laut
ungefähr 166 €» Details
CASO S-Line 3500
CASO S-Line 3500  Test
z.B. Domino Kochfeld, Schmales Induktionskochfeld, Doppel Kochfeld4 Sterne
(gut)
Funktional, Einfache Handhabung
Betriebslautstärke
ungefähr 183 €» Details
Bomann EKI 5026 CB
Bomann EKI 5026 CB Test
Einzel Induktionskochfeld, Mobiles Induktionskochfeld3.5 Sterne
(befriedigend)
Funktional, Schnell und zuverlässig
Betriebsgeräusche
ungefähr 60 €» Details
Klarstein VariCook XL
Klarstein VariCook XL  Test
z.B. Mobiles Induktionskochfeld, Domino Kochfeld, Doppel Kochfeld4 Sterne
(gut)
Funktional, Flexibel einsetzbar, leistungsstark
Bedienkomfort nicht optimal, Hohe Betriebsgeräusche
ungefähr 120 €» Details
Unold 58175
Unold 58175 Test
Domino Kochfeld, Doppel Kochfeld, Mobiles Induktionskochfeld3.5 Sterne
(befriedigend)
Gesamtleistung von bis zu 3.5000 Watt, mit Touchpad-Bedienung komfortabel in der Handhabung
Abstände der einzelnen Leistungsstufen sind groß
ungefähr 148 €» Details
  K&H HIN-3420-6
  K&H HIN-3420-6 Test
z.B. Domino Kochfeld, Einbau Induktionskochfeld, Mobiles Induktionskochfeld3.5 Sterne
(befriedigend)
Leistungsstark, Funktional, Mobil einsetzbar
Einbau etwas schwierig, Lauter Lüfter
ungefähr 120 €» Details
Bosch PIB375FB1E Serie 6
Bosch PIB375FB1E Serie 6  Test
z.B. Mobiles Induktionskochfeld, Einbau Induktionskochfeld, Autarkes Induktionskochfeld4 Sterne
(gut)
Leistungsstark, Schnelles Kochen, pflegeleicht
ungefähr 340 €» Details
Steba IK 200
Steba IK 200 Test
z.B. Schmales Induktionskochfeld, Doppel Kochfeld, Mobiles Induktionskochfeld3.5 Sterne
(befriedigend)
Einbaubar und mobil nutzbar, funktional
Kurzes Geräteleben, Abstand zwischen Kochplatten zu gering, Hohe Betriebslautstärke
ungefähr 194 €» Details
Steba IK 60 E
Steba IK 60 E  Test
z.B. Mobiles Induktionskochfeld, Einbau Induktionskochfeld, Autarkes Induktionskochfeld3 Sterne
(befriedigend)
Kostengünstig, Mobil einsetzbar
Kurzes Geräteleben, Betriebslautstärke, Geringe Leistung
ungefähr 132 €» Details
Bomann DKI 5029 CB
Bomann DKI 5029 CB Test
Domino Kochfeld, Doppel Kochfeld, Mobiles Induktionskochfeld3 Sterne
(befriedigend)
Kostengünstig, Mobil einsetzbar, Vielseitige Features
Komplizierte Handhabung
ungefähr 113 €» Details
Bomann EKI 5014
Bomann EKI 5014 Test
Einzel Induktionskochfeld, Mobiles Induktionskochfeld3.5 Sterne
(befriedigend)
Leitungsstark, Schnelles effizientes Kochen, preisgünstig
Nicht für großes Kochgeschirr geeignet
ungefähr 61 €» Details
(Datum der Erhebung: 17.10.2021)

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (80 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Mobile Induktionskochfelder – praktische Kochfelder für unterwegs
Loading...

Kommentare und Erfahrungen

  1. Christian Lindau am 9. August 2018

    Ich habe noch keine mobile Kochplatte gefunden, die die angegebene Temperatur hält. Auch bei eingestelltem niedrigsten Wert, 400W oder 60° C, beginnt der Inhalt des Topfes nach kurzer Zeit an zu kochen. Die beschriebenen Tests im Netz sind nichts weiter als eine werbende Zusammenfassung vorhandener Artikel. Ein Test sieht anders aus.

    Antworten
  2. Bernd aus Potsdam am 16. Februar 2019

    Ich habe vor rd. 12 Jahren die CASO „CHEF 3400“ mit zwei Induktions-Kochfeldern (1400 und 2000 Watt) gekauft (KP damals EUR 189,00). Das Gerät arbeitet seither nahezu problemfrei und kann ich absolut empfehlen.

    Vorteil ist gerade auch, dass es mobil ist und z.B. im Sommer auf dem Balkon eingesetzt werden kann.

    Zeitweilige „Aussetzer“ haben mit dem Überhitzungsschutz zu tun. Dringender Rat: Von Zeit zu Zeit sollte der Lüftungseinlass für den Ventilator auf der Unterseite des Geräts mit dem Staubsauger gereinigt werden, da sich hier Staub und Flusen ansammeln.

    Antworten
  3. Rolf Degen am 31. August 2019

    Als Anfänger mit dem Induktionskochfeld konnte ich vor dem Kauf mein
    Wissen absolut verbessern und bis somit gut für den bevorstehenden Kauf
    vorbereitet. Danke, dass ich og alles erfahren habe. MfG R.Degen

    Antworten

Neuen Kommentar verfassen