Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Steba IK 200 Test

Steba IK 200

Steba IK 200
Steba IK 200

Unsere Einschätzung

Steba IK 200 Test

<a href="https://www.induktionskochfeld.org/steba/ik-200/"><img src="https://www.induktionskochfeld.org/wp-content/uploads/awards/1192.png" alt="Steba IK 200" /></a>

Einschätzung
Ausstattung
Nutzungs-
eigenschaften
Preis-Leistung

Merkmale

  • Einbaufähig
  • Auch mobil einsetzbar
  • Touch Control
  • 8 Leistungsstufen

Vorteile

  • Einbaubar und mobil nutzbar
  • funktional

Nachteile

  • Kurzes Geräteleben
  • Abstand zwischen Kochplatten zu gering
  • Hohe Betriebslautstärke

Technische Daten

Marke /
Hersteller
Steba
ModellIK 200
Im Angebot /
verfügbar bei
siehe Preisvergleich
Aktueller Preis ca. 191 Euro
FarbeSchwarz
Artikelgewicht6 Kg
Produktabmessungen29 x 51 x 8 cm
Leistung3100 Watt
EAN4011833300942

Das Steba IK 200 Induktionskochfeld ist zum Einbau aber auch zum mobilen Einsatz vorgesehen und bietet zwei komfortable Kochzonen zum schnellen und energiesparenden Kochen. Ob sich eine Anschaffung lohnt, das weiß man nach diesem Bericht.

Steba IK 200 online bestellen

Bei Amazon kaufen
Bei eBay kaufen
Bei olano kaufen

Wie ist die Ausstattung?

Das mobile Kochfeld kann jederzeit genutzt werden und benötigt dafür lediglich eine Stromquelle. Auch der Einbau in der Ferienwohnung oder Single-Küche ist durchaus möglich. Anschließend kann man auf zwei Kochzonen zurückgreifen, die sich über ein modernes Sensor-Bedienfeld handhaben lassen. Hier kann man unter 8 Leistungsstufen wählen und zugleich eine praktische Timer Funktion nutzen, die beim Gerät integriert wurde. Die durchgefärbte Oberfläche aus Glaskeramik spricht für gute Pflegeeigenschaften. Weiterhin verfügt das Modell über Sicherheits-Details wie beispielsweise eine Kindersicherung oder eine automatische Topferkennung. Wird der Topf vom Kochfeld genommen, so schaltet sich die Zone automatisch ab. Wir vergeben 3.5 von 5 Sternen.

Wie sind die Nutzungseigenschaften?

Im Internet Shop von Amazon gibt es für das mobile Kochfeld recht unterschiedliche Bewertungen. Positive Stimmen sprechen daher von einer funktionalen und äußerst praktischen Alternative, um zum Beispiel auch im Ferienhaus oder Schrebergarten uneingeschränkt kochen zu können. Das Kochfeld erfüllt in den Fällen die Erwartungen der Kunden und lässt sich leicht Handhaben sowie Reinigen. Es gibt aber auch durchaus Kritiker im Shop, die sich über ein kurzes Geräteleben beklagen. Hinzu kommt, dass der Einbau in der Küche nicht immer möglich ist. Weitere Minuspunkte werden aufgrund der hohen Lautstärke im Betrieb verbucht und aufgrund der sehr nah beieinanderliegenden Kochzonen. So ist es nicht immer möglich, zwei Töpfe oder Pfannen gleichzeitig zu nutze, da das Platzangebot nicht ausreicht. Wir vergeben 3 von 5 Sternen.

» Mehr Informationen

Wie ist das Preis-/Leistungsverhältnis?

Aktuell bekommt man dieses Modell für 191 Euro im Online-Shop von Amazon. Das möglicherweise kurze Geräteleben schmälert das Preis- Leistungsverhältnis. Wir vergeben 3 von 5 Sternen.

» Mehr Informationen

Wie lautet das Fazit?

Durch den wahlweise mobilen Einsatz und die Einbaufähigkeit lässt sich das Steba Induktionskochfeld mit zwei Kochzonen recht flexibel nutzen. Das Modell besticht durch eine solide Leistung und Ausstattung wartet aber auch mit einigen Schwächen auf. Zur hohen Betriebslautstärke und der ungünstigen Positionierung der Kochzonen gesellt sich ein oft recht kurzes Geräteleben, was für Folgekosten sorgt.
Wir vergeben aufgrund von Kundenmeinungen und Produktbeschreibung insgesamt 3.5 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 0 (noch keine) Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 0 (noch keine) Sterne vergeben.

Preisvergleich: Steba IK 200

Bei olano kaufen
186,00 €
Bei Alternate kaufen
189,90 €
Bei Amazon kaufen
191,99 €
Bei eBay kaufen
193,94 €
Bei klingel kaufen
203,00 €
Daten am 02.06.2020 um 16:58 Uhr aktualisiert*

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell Steba IK 200 gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?