Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Smoker – Grillen mit aromatischem Rauch

Smoker Auch im Winter wird in Deutschlands Gärten der Grill angeheizt. Einer Umfrage nach erfreuen sich 80 Prozent der Bundesbürger an gegrilltem Fleisch, Geflügel, Fisch und Gemüse. Doch der normale Grill hat für viele ausgedient, sie setzen stattdessen auf ein kulinarisches Highlight, einen Smoker. Für Anfänger sind damit Fragen verbunden. Ein Smoker Test hilft bei der Suche nach dem passenden Modell, gibt die eine oder andere Smoker Empfehlung und verrät, wo man Smoker kaufen kann. Es gibt aber noch mehr zu wissen, zum Beispiel: Möchte man einen Smoker kaufen, der mit Holz, Gas oder Pellets befeuert wird? Auch die Frage nach der Größe ist wichtig. Also welchen Smoker kaufen? Lieber einen kleinen Smoker oder das Format Smoker XXL für Vereinsfeste? Auch Eigenbau ist eine Alternative. Ein Smoker Grill Test hilft bei der Suche nach Antworten und präsentiert wie immer Smoker Testsieger.

Smoker Test 2020

BBQ Smoker – was ist das und wie funktioniert er?

Smoker Wie in einem Smoker Fleisch, Fisch, Hähnchen und Gemüse zubereitet werden, lässt sich durch einen Vergleich mit einem Holzkohlegrill erklären. Beim Holzkohlegrill liegt das Grillgut über dem Feuer und wird durch direkte Hitze gegart. Anders im Barbecue Smoker Grill. Dort wird das Grillgut in der heißen Abluft des Feuers gegart.

» Mehr Informationen

Damit das Feuer nicht in Kontakt mit dem Grillgut kommt, ist es in einer separaten Kammer untergebracht. Die Abluft zieht auf ihrem Weg zum Schornstein durch die Garkammer, wo die auf dem Rost liegenden Speisen gegart werden.

Das Geheimnis beim Grillen mit einem BBQ Smoker liegt im Feuer. Die heiße Luft gart das Grillgut. So weit, so gut. Zusätzlich werden die Lebensmittel vom Rauch eingehüllt, der das Aroma verleiht.

Daher ist es wichtig zu wissen, welche Art von Holz verwendet wird. Jedes Holz erzeugt beim Verbrennen einen für ihn typischen Rauch. Hilfe bieten Rezepte für Barbecue Smoker. Sie verraten, wie man leckere Speisen zubereitet und geben Tipps, welches Holz für welche Lebensmittel geeignet ist.

Doch wie funktioniert der Barbecue Smoker mit Gas? Da ein Räucherofen seinem Namen sinngemäß Rauch benötigt, muss im gasbetriebenen Smoker Rauch erzeugt werden. Dazu gibt es Räucherboxen, die den nötigen Rauch abgeben und die Lebensmittel aromatisieren.

Wird der BBQ Smoker mit Pellets befeuert, verhält es sich wie beim Holz. Für das Aroma des Rauchs ist es entscheidend, aus welchem Holz sie hergestellt wurden. Wichtig ist, dass es saubere Holzpellets für Smoker sind und keine schädlichen Zusätze enthalten.

Smoker oder klassischer Grill?

Ein guter Smoker wie zum Beispiel ein Tepro Milwaukee oder ein Smoker von Weber unterscheidet sich vom klassischen Holzkohlegrill in verschiedenen Punkten. Die wesentlichen Vor- und Nachteile eines Smokers sind in nachfolgender Übersicht zusammengefasst.

» Mehr Informationen
Vorteile Smoker Nachteile Smoker
  • Fleisch, Geflügel, Fisch und Gemüse werden schonen gegart
  • da kein Fett ins Feuer tropfen kann, entstehen weit weniger für die Gesundheit schädliche Benzopyren
  • rauchiger Geschmack
  • das Aroma kann durch Verwenden verschiedener Brennhölzer beeinflusst werden
  • Designer Smoker sind in einem jeden Garten ein echter Hingucker
  • das Garen mit einem Smoker dauert länger als beim klassischen Grill über dem Feuer
  • hochwertige Smoker wie zum Beispiel Smoker von Weber oder Tepro Milwaukee sind in der Anschaffung etwas teurer

Das Kernstück des Smokers

Dass ein Smoker aus Feuer- und Garkammer und Abzug besteht, erklärt dessen Konstruktion. Übrigens kann ein Smoker eine zweite Garkammer enthalten. Eine Garkammer ist horizontal, die andere vertikal ausgerichtet. Die erste Garkammer wird mit Fleisch oder Geflügel bestückt, die zweite mit Gemüse. Diese Reihenfolge hat den Vorteil, da Fleisch beim Garen Saft an den Rauch abgibt, der das Gemüse aromatisiert.

» Mehr Informationen

Anders als beim Holzkohlegrill ist es wichtig, dass beim Garen die Temperatur nicht zu hoch ist. Mit Gas befeuerte Modelle bieten den Vorteil, dass die Temperatur genau gesteuert werden kann. Beim Beheizen mit Holz und Pellets braucht es Erfahrung.

Tipp: In jedem Fall sollte man beim Smoker Grill kaufen darauf achten, dass ein Thermometer zum Messen der Temperatur eingebaut ist. Wer möchte, kann sich zur Probe einen Smoker mieten um erste Erfahrungen zu sammeln.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darauf sollte man beim Kauf eines Smokers achten

Kochen ist trotz aller kulinarischen Genüsse ein Handwerk. Und eine goldene Regel des Handwerks lautet, dass Qualität von Qualität kommt. Kurz gesagt, nur ein guter Smoker bietet optimale Voraussetzungen für saftige Steaks. Ein Smoker Test mit Smoker Empfehlungen hilft bei der Suche. Was ein bester Smoker ist, ist oft eine Frage der Interpretation. Denn beim Kauf gibt es Einzelheiten zu berücksichtigen.

» Mehr Informationen

Das beginnt zum Beispiel beim Material. Viele Smoker bestehen aus Edelstahl, da es positive Eigenschaften besitzt. Eine wesentliche Frage ist die Dicke des Edelstahls. Grundsätzlich gilt, dass die Wandstärke des Blechs von der Größe des Smokers abhängt, damit dieser stabil ist. Je größer der Smoker ist, desto dicker sollte das Material sein. Allerdings sollte die Wandstärke auch bei kleinen Modellen ein Mindestmaß nicht unterschreiten.

Ideal ist eine Wandstärke von 3,5 mm. Weniger sollten es nicht sein. Das verleiht dem Smoker eine solide Stabilität und sorgt gleichsam für eine ausreichende Isolation, sodass die Wärme sich nicht zu schnell verflüchtigt. Wer im Winter im Freien grillen möchte, sollte Material mit einer Stärke von 5mm oder 6mm wählen.

In einem Smoker Test wird bei einer Smoker Empfehlung immer wieder auf Modelle mit 5mm Stahl hingewiesen. Sie überzeugen mit sehr guter Wärmeisolierung und sind außerdem sehr robust. Allerdings sind sie auch schwer und dadurch weniger mobil. Ein guter Smoker ist zum Beispiel ein Smoker von Weber oder von Joe’s Barbeque Smoker.

Einen Smoker selber bauen

Unabhängig der guten Qualität eines Joe’s Barbeque Smoker möchten manche ihre eigenen Wünsche realisieren. Für den einen muss es ein amerikanischer Smoker sein, der nach US-Vorbild auf einem Anhänger montiert ist und mit dem Auto gezogen werden kann. Andere wiederum greifen zur Kelle um sich einen Eigenbau Smoker aus Ziegel und Mörtel zu mauern. Das Smoker bauen ist nun mal mit viel Leidenschaft und Fantasie verbunden.

» Mehr Informationen

Bevor man aber einen Smoker kaufen geht oder sich mit dem Gedanken beschäftigt, einen Smoker bauen zu wollen, sollte man sich mit einem Smoker Test ausgiebig über dessen wesentlichen Eigenschaften informieren. Bei einem Smoker Grill Test oder einem Smoker Vergleich wie zum Beispiel von Stiftung Warentest wird immer wieder auf die wesentlichen Eigenschaften eines Smokers für dessen Funktionsweise hingewiesen.

Dabei werden Schwächen und Mängel aufgelistet. Ein Smoker Test zeigt auch, wodurch sich ein bester Smoker auszeichnet. Mit diesen Tipps und Informationen lassen sich auch große und kleine Eigenprojekte umsetzen.

Smoker Hersteller

  • Weber
  • Tepro
  • Joe´s
  • El Fuego
  • Rösle
  • Barbecook
  • Napoleon

Im Smoke Shop günstig kaufen

Nicht auf Qualität verzichten, aber dennoch günstig kaufen. Wer sich einen Smoker kaufen möchte, kann sich in einem Smoke Shop im Internet umsehen. Nirgendwo werden mehr Smoker angeboten als hier. Der Online Shop bietet viele Angebote bekannter und weniger bekannter Hersteller.

» Mehr Informationen

Auch die Preise sind bei einem Smoker Shop im Internet in der Regel sehr günstig. Allerdings bringen Smoker ein hohes Gewicht auf die Waage, vor allem wenn 5mm oder 6mm dicker Edelstahl verwendet wird. Das bedeutet möglicherweise hohe Kosten für den Versand. Daher sollte man beim Einkauf im Online Shop zuvor die Versandkosten prüfen.

Für Einkäufe im Internet besteht ein vereinfachtes Rückgaberecht. Das bedeutet aber weitere Kosten für den Versand zurück an den Verkäufer. Daher sollte man sich vor dem Kauf auch über die Höhe der Versandkosten für den Rückversand und wer sie trägt erkundigen. Am besten lässt man sich das schriftlich per E-Mail bestätigen.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (117 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Smoker – Grillen mit aromatischem Rauch
Loading...

Neuen Kommentar verfassen