Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Slow Cooker – mit Muße zum perfekten Irish Stew

Slow CookerWie schon das alte Sprichwort sagt, will gut Ding Weile haben. So nimmt es keine Wunder, wenn Gerichte, die aus sich heraus schon eine beruhigende Wirkung haben, mit viel Zeit und Geduld zubereitet werden müssen. Gulasch, Pulled Pork, Chili oder Chicken Curry sind allesamt Gerichte, mit denen man es an kalten, ungemütlichen Wintertagen besonders gut aushält. Die Zeit in den eigenen vier Wänden verstreicht in aller Gemütlichkeit und man entspannt mit einem wohlig warmen Gefühl in der Magengegend. So viel Gelassenheit der Verzehr mit sich bringt, so ist auch der Kochvorgang geprägt von einer angenehmen, fast meditativen Ruhe. Die Zutaten werden zunächst geschnitten, während das Fleisch schon im Topf gart und schmort. Nach und nach werden die Zutaten dazugegeben und auf geringer Flamme köchelt das Gericht vor sich hin.

Slow Cooker Test 2020

Was ist ein Slow Cooker?

Slow CookerWie könnte eine Bezeichnung also treffender sein: Slow Cooker, zu deutsch Langsamgarer, zeichnen sich dadurch aus, dass sie unter geringer Hitze Gerichte langsam und schonend garen. So wird auch gern von einem Schongarer gesprochen, wenn von einem Slow Cooker die Rede ist. Eine der ersten Marken, die im Jahre 1971 den ersten Slow Cooker auf den Markt brachte, war Crock-Pot aus den USA.

» Mehr Informationen

Mit Crock-Pot bezeichnet man im Englischen einen Schmortopf. Mittlerweile ist die Marke in US-amerikanischen Haushalten zu einem Deonym für Slow Cooker geworden. So wie die Marke Tesa für Klebestreifen oder Tempo für Taschentücher steht. Schmortöpfe, wie man sie im Ofen verwenden kann, bestehen aus Keramik beziehungsweise aus Ton. Auch Hersteller von Slow Cookern machen sich die guten Eigenschaften dieses Materials zu Eigen und fertigen die Schmoreinsätze aus Keramik. Im Gegensatz zu einem Reiskocher, dessen Topfeinsatz aus beschichtetem Stahlblech oder Aluminium besteht, ist es beim Slow Cooker eben Keramik. Keramik, also gebrannte Tonerde, ist eines der ältesten Werkstoffe, aus denen Töpfe und Geschirr gefertigt werden.

Keramik-Fans schwören auf den reinen, unverfälschten Geschmack, den die Zubereitung in einem Keramik-Gefäß garantiert. Ein weiterer Vorteil eines Slow Cookers gegenüber dem Schmoren im Ofen ist die automatische Regulierung der Temperatur über einen Temperaturfühler. Dieser misst beständig die genaue Temperatur der Speise und nicht die des Ofens. Manche Slow Cooker sind mit einem Kerntemperaturfühler ausgestattet. Ein solcher hilft gerade bei großen Zutaten, wie einem Stück Braten, beim Bestimmen der idealen Kerntemperatur.

Desweiteren sind digitale Slow Cooker mit einem Timer und speziellen Gar-Programmen ausgestattet. Auf diese Weise haben Sie als Nutzer die volle Kontrolle über den Kochvorgang. So kann man sich nach Erledigung aller Vorarbeiten beruhigt zurücklehnen und den Rest die Küchenmaschine machen lassen. Verschwenden Sie keine Gedanken mehr an ein Anbrennen der Gerichte oder die Zerstörung wertvoller Nährstoffe. Ein Slow Cooker sorgt für Entschleunigung. Für diejenigen unter Ihnen, die schon immer einen Slow Cooker kaufen wollten, haben wir im Folgenden eine Liste mit namhaften Marken zusammengetragen:

  • Kitchenaid
  • Morphy Richards
  • Russell Hobbs
  • Andrew James
  • Syntrox Germany
  • Klarstein
  • Tefal

u.a.

Vor- und Nachteile eines Slow Cookers

Läuft Ihnen langsam auch das Wasser im Munde zusammen? Ist Ihr Interesse geweckt? Passt der Slow Cooker in Ihr Küchenkonzept? Zur Beantwortung dieser Fragen und zur besseren Orientierung fassen wir die Vor- und Nachteile dieser Küchenhelfer für Sie nochmal zusammen:

  • modern kochen in traditioneller Keramik
  • leckere Rezepte aus aller Welt
  • kein Vorheizen eines Ofens nötig
  • keine lästigen Temperaturkontrollen
  • lässt Sie entspannt andere Dinge tun
  • normalerweise leicht zu reinigen
  • braucht einen eigenen Stauraum in der Küche

TIPP: Gegebenenfalls lohnt sich auch ein Blick auf sogenannte Multikocher, die in den meisten Fällen eine Slow Cooker-Funktion beinhalten. Nicht ganz so stilecht und ohne Keramiktopf, bündeln Multikocher allerdings mehrere Geräte unter einem Gehäuse.

Slow Cooker Rezepte aus aller Welt

Wer mit seinem Slow Cooker Rezepte nachkochen will, der wird in nahezu jeder Nation fündig. Ob Sie ein indisches Dal, ein japanisches Teriyaki Chicken oder eine italienische Bolognese kochen wollen, ist hier einerlei. Mit dem Schongarer ist das kein Problem. Die englische Bezeichnung Slow Cooker hat sich allerdings auch deshalb durchgesetzt, da viele Gerichte und Hersteller dieser Geräte aus dem englischsprachigen Raum kommen. Russel Hobbs Slow Cooker aus Großbritannien oder die oben erwähnten Crock-Pot Slow Cooker aus den Vereinigten Staaten sind sehr beliebt. Ebenfalls aus britischer Produktion sind Morphy Richards Slow Cooker. So finden wir neben dem English Stew auch im Vereinigten Königreich diverse Slow Cooker Rezepte. Die folgende Tabelle mit den mannigfaltigen Rezepten und den multikulturellen Möglichkeiten eines Slow Cookers lässt erahnen, welche kulinarischen Abenteuer auf Sie warten:

» Mehr Informationen
Land Gerichte für den Slow Cooker
Indien
  • Dal
  • diverse Currys
Großbritannien
  • Stew
Deutschland
  • Westfälisches Zwiebelfleisch
  • Eisbein mit Sauerkraut
USA
  • Pulled Pork
  • Jambalaya
Ungarn
  • Gulasch
Frankreich
  • Ragout
  • Boef Bourguignon
Russland
  • Borschtsch
  • Soljanka
Israel
  • Shakshuka
Italien
  • Risotto
  • Bolgnese
Spanien
  • Paella

Slow Cooker Test oder Schongarer Test? Hauptsache informiert!

Bevor Sie aber einen Slow Cooker kaufen, empfiehlt sich selbstverständlich ein Slow Cooker Test um sich korrekt und vollumfänglich zu informieren. Der Vollständigkeit halber sollten Sie auch nach einem Schongarer Test suchen. Unter beiden Begriffen sollten Sie fündig werden. Ähnlich einem Slow Cooker Vergleich liest man in einem Slow Cooker Test über die Erfahrungen der Tester. Hier erhalten Sie die ein oder andere Empfehlung, sowie die Möglichkeit, in einem der vielen Testberichte zu stöbern. In manchen Foren veröffentlichen Kunden zudem ihre Erfahrungsberichte und geben wichtige Tipps für die Anwendung. In einem Test finden Sie logischerweise auch stets einen Slow Cooker Testsieger. Ganz gleich, ob Sie im Vorfeld einen Russel Hobbs Slow Cooker oder einen originalen Morphy Richards Slow Cooker aus England wünschen, in einem Test können Sie sich bezüglich Ihrer Wahl abschließend vergewissern.

» Mehr Informationen

Slow Cooker Testsieger und die ein oder andere Alternative!

Besonders günstig kaufen Sie einen Schongarer nach einem Preisvergleich. Wer mit einem Vergleich schon Erfahrungen gemacht hat, der weiß, dass hier stets die besten Preise und Angebote übersichtlich präsentiert werden. Online finden Sie zusätzlich im Shop von Lidl oder Media Markt so manches Angebot. Bei allem Ehrgeiz, die besten Schnäppchen zu entdecken, sei gesagt: Wer einen Slow Cooker kaufen will, der wähle nie zu billig. Gönnen Sie sich ruhig mal Qualität. Sie werden den Unterschied bemerken.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (86 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Slow Cooker – mit Muße zum perfekten Irish Stew
Loading...

Neuen Kommentar verfassen