Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Räucheröfen – Leckerbissen aus dem Räucherschrank

RäucheröfenGeräucherter Fisch und geräuchertes Fleisch haben eine lange Tradition. Vor allem auf dem Land wurde diese Kunst professionell betrieben. Geräuchert wurde in einem Räucherofen der Marke Eigenbau. Damals war selber Bauen und selber Räuchern üblich. Auch heute noch ist das Räucherofen mauern Ytong, Ziegeln und Keramik üblich. Auch einen Räucherofen aus Holz kann an herstellen. Schließlich lassen sich im Eigenbau viele Ideen verwirklichen. Die erforderliche Bauanleitung gib es im Internet oder man kauft im Shop ein fertiges Modell, zum Beispiel von Huss Räucherofen. Schneller geht es mit einem Räucheröfen aus dem Handel. Hier gibt es ebenfalls verschiedene Größen und Modelle wie den Räucherschrank oder die Räuchertonne. Mit einem Profi Räucherofen lassen sich köstliche Leckerbissen zaubern, und dazu braucht es nicht allzu viel Erfahrungen. Denn das Prinzip des Räucherns ist im Grunde ziemlich einfach. Was man mitbringen sollte, ist Leidenschaft für gutes Essen. Das Wissen für den richtigen Räucherofen verrät ein Räucherofen Test und die Erfahrungsberichte anderer Räuchermeister.

Räucherofen Test 2020

Verschiedene Arten von Räucheröfen

Räucheröfen Nicht nur in der Metzgerei wird geräuchert, auch privat steht selber Räuchern hoch im Kurs, um die Küche mit Leckerbissen zu bereichern. Kein Wunder, denn vor allem kleine Räucheröfen sind preiswert.  Dennoch sollte man sich vor dem Kauf immer einen Räucherofen Test durchlesen. Anhand der Testberichte bekommt man einen Einblick in die Funktionsweise der verschiedenen Räucheröfen und Eigenschaften.

» Mehr Informationen

Für einen Räucherofen braucht es, wie der Name sinngemäß erkennen lässt, Hitze. Je nach Modell wird die Wärme mit

  • verbrennendem Holz,
  • Gas oder
  • Strom

erzeugt. Es gibt auch das Kalträuchern, was allerdings gar nicht so kalt funktioniert, wie der Begriff vermuten lässt. Zu den verschiedenen Arten des Räucherns aber später. Hier gibt es zunächst einen Überblick über die verschiedenen Arten von Räucheröfen sowie deren Vor- und Nachteile.

Räucheröfen – ihre Eigenschaften, Vor- und Nachteile

Räucherschrank: Diese Variante eignet sich für professionell und Anfänger. Gerade wer mit dem Räuchern noch am Anfang steht, ist mit einem Räucherschrank gut beraten. Denn hier kann man kaum etwas falsch machen. Räucherschränke werden mit Holz, Strom oder Gas betrieben. Dank einem großen Angebot sind gibt es viele Angebote zu kleinen Preisen und ein umfangreiches Zubehör. Räucherschränke bieten viel Platz zum Räuchern. Hersteller sind zum Beispiel Peetz Räucherofen.

Vor- und Nachteile von Räucherschränken

  • ideal für Einsteiger
  • kann mit Holzfeuer, Gas und Strom betrieben werden
  • viel Platz für das Räuchergut
  • groß, sperrig, schwer
  • nicht geeignet für mobile Einsätze

Tischräucherofen: Diese Modelle sind klein aber oho. Der Tischräucherofen ist zwar klein, dafür aber leicht zu transportieren. Trotz seiner kompakten mobilen Größe ist er ein vollwertiger Räucherofen. Eine Einschränkung liegt darin, dass Kalträuchern mit einem Tischofen nicht möglich ist. Ein Tischräucherofen ist der ideale Räucherofen für Fische. Wer gelegentlich eine Forelle warm- oder heißräuchern möchte, ist mit diesem Modell gut beraten. Am Besten hat man den Tischräucherofen immer beim Angeln dabei.

Vor- und Nachteile von Tischräucheröfen

  • ideal für Unterwegs, zum Beispiel Camping oder Angelausflug
  • leicht zu verstauen
  • einfache Bedienung
  • optimal für kleine Mengen
  • kein Kalträuchern
  • kleines Platzangebot

Räuchertonne: Diese Variante des Räucherofens ist modern und gleicht optisch einer Box. Besonders stabil ist der Räucherofen Edelstahl doppelwandig. Mit der Räuchertonne kann kalt-, warm- und heißgeräuchert werden. Für die Befeuerung wird in der Regel ein Gasbrenner oder Holzfeuer verwendet. Die Bauform mit Abzug verursacht eine besonders gute Luftzirkulation. Räuchertonnen gibt es in verschiedenen Größen, so dass für jeden Bedarf die passende Größe gewählt werden kann. Dank Traggriffe kann die Räuchertonne schnell und einfach bewegt werden. Außerdem gibt es für die Räuchertonne umfangreiches Zubehör wie zum Beispiel eine Wasserschale, deren Wasserdampf dem Räuchergut einen besonders saftigen Geschmack gibt. Angeboten wird die Räuchertonne zum Beispiel von Landmann Räucherofen.

Vor- und Nachteile von Räuchertonnen

  • Profi Räucherofen
  • mobil und stationär einsetzbar
  • wegen der Bauform bietet die Räuchertonne eine sehr gute Luftzirkulation
  • verschiedene Größen
  • Räucherofen Edelstahl doppelwandig ist sehr stabil, aber schwer

Wie wird ein Räucherofen beheizt, welche Vor- und Nachteile gibt es?

Die oben dargestellten Eigenschaften der verschiedenen Modelle bieten einen Anhaltspunkt bei der Suche nach dem passenden Räucherofen. Wer sich einen Räucherofen kaufen möchte, kann einen Räucherofen Vergleich mit Empfehlung zu Rate ziehen.

» Mehr Informationen

Eine weitere Kategorie für die Wahl des passenden Modells ist die Energiequelle. Soll man sich für einen Räucherofen mit Holzfeuer, einen Gas Räucherofen oder einen elektrischen Räucherofen entscheiden?

Hier gibt es eine kurze Übersicht über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Arten zum Beheizen. Die Verschiedenen Heizarten werden von Herstellern wie Peetz Räucherofen, Huss Räucherofen und Landmann Räucherofen angeboten.

Heizart Vorteile Nachteile
Holz
  • billig
  • eignet sich auf dem Land
  • altes Holz wird sinnvoll entsorgt
  • Reinigen nötig
  • Holz muss zugeschnitten werden
  • den Räucherofen richtig anzünden und richtig bedienen benötigt etwas Übung
Gas Räucherofen
  • mit Propangasflasche ist der Räucherofen ortsunabhängig
  • Räucherofen mit Gas sind sauber
  • Gas ist günstig
  • Propangasflasche muss regelmäßig gewechselt werden
  • Ersatz-Propangasflasche ist wichtig, sollte während dem Räuchern das Gas ausgehen
Elektrischer Räucherofen
  • Räucherofen elektrisch sind sauber
  • ein elektrischer Räucherofen ist einfach zu bedienen
  • für den Betrieb wird eine Steckdose benötigt
  • teurer als Gas oder Holzbefeuerung

Welcher Räucherofen eignet sich für meine Zwecke?

Die oben erwähnten Eigenschaften bieten Anhaltspunkte bei der Suche nach dem persönlichen Räucherofen Testsieger. Gerade als Anfänger stellen sich aber noch einige Fragen. Hier sind die Erfahrungen professioneller Räuchermeister eine große Hilfe, die es im Internet nachzulesen gibt.

» Mehr Informationen

Für die richtige Wahl stellt sich zunächst die Frage, wo der Räucherofen betrieben werden soll. Ist das eine Terrasse, ein Balkon oder ein großer Garten? Von der Lage der Wohnung oder des Hauses hängt es ab, ob die benötigte Hitze mit dem Verbrennen von Brennholz, Gas oder mit Strom erzeugt wird. Bei der Wahl des Platzes muss man beachten, dass der Platz feuersicher ist. Ein sicherer Standort ist zum Beispiel ein Steinboden. Ebenfalls ist es wichtig zu wissen, welche Mengen man räuchern möchte und ob der Räucherofen selten, oft oder viel in Betrieb geht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kalt-, warm- und Heißräuchern – was ist der Unterschied?

Räuchern hat eine lange Tradition und im Laufe der Zeit haben sich die drei Räucherarten Kalt-, Warm.- und Heißräuchern bewährt. Der Unterschied zwischen diesen drei Arten liegt in der Temperatur:

» Mehr Informationen
  • beim Kalträuchern beträgt die Temperatur zwischen zirka 15 und 25 Grad Celsius
  • Warmräuchern benötigt Temperaturen zwischen zirka 30 und 50 Grad Celsius
  • für das Heißräuchern liegen die Temperaturen bei rund 60 bis 100 Grad

Tipp: Grundsätzlich gilt, dass die Garzeit umso kürzer ist, je heißer die Temperatur ist. Kalträuchern wird angewendet, um Lebensmittel länger haltbar zu machen. Beim Heißräuchern müssen die Lebensmittel binnen weniger Tage konsumiert werden. Zum Halten der Temperatur ist ein Räucherofen Thermometer hilfreich.

Zubehör für den Räucherofen

Ob gekaufter Räucherofen oder Eigenbau, für jeden Räucherofen gibt es Nützliches, das nicht fehlen sollten. Der Räucherofen Shop bietet zum Beispiel:

» Mehr Informationen
  • Räucherofentür
  • Räucherofen Thermometer
  • Rohr Rund mit Abzug
  • Wasserschale
  • Hölzer für Räucherofen aus Holz
  • Rezepte

Hersteller und Marken

  • Peetz
  • Huss
  • Landmann
  • Tepro
  • Jva Waldeck
  • Muurikka
  • Nielsen

Einen Räucherofen kaufen

Bei Ebay kann man einen Räucherofen mit Gas oder Holzbefeuerung oder einen Räucherofen elektrisch gebraucht kaufen. Auch Lebensmittelhändler wie Lidl, Aldi, Real und Netto führen gelegentlich Räucheröfen im Sortiment. Das größte Angebot bietet der Räucherofen Shop im Internet. Hier kann man aus einem großen Angebot wählen und günstig kaufen.

» Mehr Informationen

Vor dem Räucherofen kaufen sollte man die Preise der Anbieter vergleichen. Dazu kann man einen Preisvergleich machen, der schnell und einfach erledigt ist. Vor dem Abschicken der Bestellung sollte man noch die Kosten für den Transport prüfen. Denn je nach Modell kann das Gewicht sehr hoch sein und Transportosten verursachen.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (52 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Räucheröfen – Leckerbissen aus dem Räucherschrank
Loading...

Neuen Kommentar verfassen