Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Herdanschlusskabel – welche Modelle lohnen sich im Vergleich?

Herdanschlusskabel Ein E-Herd ist fast in jeder Deutschen Küche fester Bestandteil. Für einen sauberen und problemfreien Betrieb muss der Küchenherd mit einem E-herd Anschlusskabel an das Stromnetz des Hauses angeschlossen werden. Noch immer spricht man beim E-Herd davon, dass er mit Starkstrom betrieben wird, obwohl diese Bezeichnung nicht mehr Zeitgemäß ist. Die Herdanschlussleitung unterscheidet sich von einem herkömmlichen Stromkabel bei der Anzahl der Leitungen. Während normale Stromkabel zwei bis drei Leitungen enthalten, enthalten Herdanschlusskabel 5×2,5 mm² Leitungen. Die Anzahl der Leitungen und der Leitungsquerschnitt sind nötig, da ein E-Herd eine hohe Leistung erbringt. Ein Herdanschlusskabel Test hilft bei der Suche nach dem passenden E-Herd Anschlusskabel.

Herdanschlusskabel Test 2020

Herdanschluss 230v oder 400v

Herdanschlusskabel Noch immer passiert es, dass ein Herdanschluss mit 400 Volt als Starkstrom bezeichnet wird. Dafür gibt es eine einfache Erklärung. Bis ins Jahr 2000 wurden in Deutschland ein- und mehrphasige Installationen bis 1000 Volt laut VDE-Vorschriften als Starkstromanlagen bezeichnet, sofern sie keine Schwachstromanlagen waren. Laut den neuen VDE-Vorschriften werden Anlagen bis 1000 Volt als Niederspannungsanlagen bezeichnet. Gemäß den neuen Vorschriften werden E-Herde nunmehr immer mit Niederspannung betrieben.

» Mehr Informationen

E-Herde werden in der Regel mit 400 Volt Spannung betrieben. Es gibt aber auch Modelle mit einem Herdanschluss 230v und 400v. Für den Betrieb an 230 Volt ist bei diesen Geräten zwischen den einzelnen Phasen eine Brücke aus Kupfer eingebaut. Soll der E-Herd mit einem Heranschlusskabel mit fünf Adern ins Stromnetz integriert werden, muss vorher die Brücke entfernt werden. Dann kann der Herd mit bei 400 Volt betrieben werden.

Der Sicherheit wegen ist das Herd anschließen mit einem 400 Volt Heranschlusskabel zu bevorzugen. Je höher die Spannung ist, desto kleiner ist die Amperezahl. Das bedeutet, dass bei einer 400 Volt Steckdose ein Herdanschlusskabel 5×2,5 mm² vollkommen ausreicht. Sinkt die Stromspannung, muss der Kabelquerschnitt steigen, damit das Stromkabel die nötige Leistung transportieren kann. Andernfalls droht das Stromkabel zu überhitzen, was einen Kabelbrand verursachen kann.

Die Länge des Herdanschlusskabels spielt bei einer Spannung von 400 Volte eine untergeordnete Rolle. Übliche Standardlängen sind:

  • Herdanschlusskabel 3m
  • Herdanschlusskabel 5 m

Auch längere Konfigurationen wie zum Beispiel Herdanschlusskabel 7m und Herdanschlusskabel 10m sind möglich. Die werden bei Einbauküchen mit autarkem Kochfeld und autarkem Backofen benötigt. Lange Herdanschlusskabel können durch Verlängern hergestellt werden. Zum Beispiel kann mit zwei Herdanschlussleitung 5 m eine Herdanschlussleitung 10m hergestellt werden.

Wichtig ist, dass bei einer Steckdose mit 400 Volt Spannung die Herdanschlusskabel Querschnitt Norm 2,5 mm² eingehalten wird. Es ist auch wichtig, dass die Verbindungen sauber gearbeitet sind, sodass der Strom ungehindert fließen kann. Außerdem soll das Kabel keiner technischen Belastung ausgesetzt ist, wie zum Beispiel Abknicken oder Quetschen.

Die Vorteile zwischen Heranschluss 230v und 400v Spannung sind in der folgenden Tabelle übersichtlich zusammengefasst:

230 Volt 400 Volt
  • 230 Volt Steckdosen gibt es im ganzen Haus
  • Stecker einstecken und fertig
  • für eine hohe Leistung müssen die Kabel einen hohen Kabelquerschnitt haben
  • bei geringer Leistung dauert das Kochen sehr lang
  • große Längen können problematisch sein
  • nicht bei allen E-Herden erlaubt
  • ein Kabelquerschnitt von 2,5 mm² reicht vollkommen
  • viele Längen sind möglich, z.B. Herdanschlusskabel 3m
  • Herdanschlusskabel 5 m
  • Herdanschlusskabel 7m Herdanschlusskabel 10m
  • bietet viel Sicherheit
  • entspricht den VDE-Normen
  • volle Leistung des E-Herds
  • bei allen E-Herden erlaubt
  • einen 400 Volt Anschluss gibt es im Haus nur an wenigen Stellen
  • bei autarkem Kochfeld und Backofen ist ein Splitter oder Verlängern nötig
  • Kabel sind dick und schwerer zu verlegen

Welches Herdanschlusskabel ist das beste Herdanschlusskabel?

Gute Herdanschlusskabel definieren sich nicht nur durch die Qualität des Kabels. Auch die Rahmenbedingungen sind mitentscheidend, wenn man ein Herdanschlusskabel kaufen möchte. Für die Suche lohnt sich ein Herdanschlusskabel Vergleich, mit dem man die besten Herdanschlusskabel für jeden Zweck findet. Hier findet man immer aktuelle Testberichte und einen Herdanschlusskabel Testsieger.

» Mehr Informationen

Den E-Herd selbst anschließen

Laien sollten grundsätzlich keine Elektroinstallationen vornehmen. So sehen es die VDE-Vorschriften vor. Das gilt übrigens auch für das Austauschen eines Lichtschalters. Sollte es zu einem Kabelbrand oder einem Stromschlag kommen, trägt alleine die verantwortliche Person das Risiko.

» Mehr Informationen

Falls doch jemand seinen neuen Elektroherd an das Stromnetz im Haus anschließen möchte, sollte er zuvor im Verteilerkasten den Strom in der Küche abstellen. Für den E-Herd gibt es in der Regel eine eigene Sicherung. Ist der Strom aus, kann es in der Küche ans Werk gehen. E-Herde gelten als mobile Bauteile, weshalb nur ein Herdanschlusskabel 5×25 mm² zulässig ist. Die Länge spielt, wie gesagt, eine untergeordnete Rolle. Das Kabel unterscheiden sich nach Farben.

Bei einem Herdanschlusskabel mit fünf Kabel verhält es sich wie folgt:

  • Stromleitende Phase L1 Braun kommt auf E-Herd-Klemme L1
  • Stromleitende Phase L2 Schwarz kommt auf E-Herd-Klemme L2
  • Stromleitende Phase L3 Grau kommt auf E-Herd-Klemme L3
  • Null-Leiter N Blau kommt auf E-Herd-Klemme N
  • Erdungs-Leiter PE Gelb-Grün kommt auf E-Herd-Klemme PE

Wird ein E-Herd mit einer dreiadrigen Leitung angeschlossen, verhält es sich folgendermaßen:

  • Stromleitende Phase L1 Schwarz oder Braun kommt auf E-Herd-Klemme L1
  • Null-Leiter Blau kommt auf E-Herd-Klemme N
  • Erdungs-Leiter PE Gelb-Grün kommt auf E-herd-Klemme PE

Hinweis: Wer einen E-herd Outdoor betreiben möchte, braucht dazu bestimmte Kabel für Outdoor. Das Herdanaschlusskabel 5×2,5 mm² ist nur für den Innenbereich, nicht aber für den Außenbereich geeignet. Ein Herdanschlusskabel Test hilft bei der Suche nach dem passenden Kabel für den Innen- und Außenbereich. Hier sind auch die Erfahrungen anderer Verbraucher hilfreich.

Verkabelung eines autarken Kochfelds und Backkofens

Ein E-Herd Block mit integriertem Kochfeld und Backofen bietet einen Herd-Anschluss. Bei modernen Einbauküchen sind Kochfeld und Backofen jedoch meist getrennte Module und werden auch an verschiedenen Stellen im Küchenblock eingebaut. Für den Anschluss muss man das Herdanschlusskabel manchmal verlängern. Auch ein Splitter ist nötig, mit dem zwei Gräte an einem 400 Volt Anschluss installiert werden können.

» Mehr Informationen

Herdanschlusskabel günstig kaufen

Bei Saturn und Media Markt kann man Herdanschlusskabel kaufen. Eine große Auswahl und kleine Preise bietet der Elektrofachmarkt Conrad und Baumärkte wie zum Beispiel Bauhaus, Hagebau, Obi, Hornbach und Toom. Ein Herdanschlusskabel günstig kaufen kann man in einem Online Shop.

» Mehr Informationen

Die Shops im Internet bieten vermutlich das größte Angebot und die kleinsten Preise. Die Angebote werden von der einen oder anderen Empfehlung zufriedener Kunden ergänzt, was die Suche nach dem persönlichen Herdanschlusskabel Testsieger vereinfacht.

Vor dem Bestellen sollte man auf jeden Fall einen Preisvergleich machen. Schließlich versuchen auch Online Shops Kunden mit attraktiven Angeboten zu gewinnen. Bei dieser Gelegenheit sollte man auch die Kosten für den Versand prüfen. Manche Händler verrechnen ab einem bestimmten Einkaufwert keine Versandkosten.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (70 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Herdanschlusskabel – welche Modelle lohnen sich im Vergleich?
Loading...

Neuen Kommentar verfassen