Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Elektrogrills – Alternative zum Holzkohlegrill für draußen und drinnen

ElektrogrillsHin und wieder Grillfleisch auf dem Teller gehört zu einem gelungenen Sommer einfach dazu. Wer auf Fleisch verzichten möchte, der mag eventuell gegrillten Fisch, Käse oder angeröstetes Gemüse. Für manche mag der Geruch und der Geschmack von Holzkohle im Fleisch als echtes Qualitätsmerkmal gelten, andere hingegen mögen das Raucharoma nicht und greifen deshalb auf eine Alternative zum klassischen Holzkohlegrill zurück. Eine dieser Alternativen ist ein Elektrogrill. Mit einer solchen Anschaffung können Sie Fleisch, Gemüse und co. weiterhin grillen, verzichten dabei jedoch auf ein offenes Feuer mitsamt Glut und Asche. Nachstehend wurden für Sie alle wichtigen Informationen über Elektrogrills zusammengefasst. Zudem erfahren Sie mehr über die verschiedenen Varianten eines Elektrogrills und wo Sie Ihren Elektrogrill günstig kaufen können.

Elektrogrill Test 2019 / 2020

Allgemeine Fakten zum E-Grill 

ElektrogrillsEin elektrischer Grill wird mit Hilfe von Strom betrieben. Sobald das Gerät an den Strom angeschlossen ist, erwärmen sich die elektrischen Heizstäbe auf die von Ihnen gewünschte Temperatur. Im Gegensatz zu einem Holzkohlegrill oder Gasgrill, kann ein guter Elektrogrill in kleiner Größe auch in der Wohnung genutzt werden. Lediglich in Modelle in groß oder XXL und Standfuß gehören in den Garten oder auf den Balkon.

» Mehr Informationen

Ein Grill elektrisch verbraucht entgegen der weitläufigen Meinung nicht mehr Strom als andere Elektronikgeräte im Haushalt auch. Laut einem Elektrogrill Test betragen die Kosten pro Stunde Inbetriebnahme durchschnittlich zwischen 50 Cent und einem Euro. Der Unterschied zwischen einem Elektrogrill für draußen und einer Elektro Grillplatte für den Tisch ist nicht besonders groß. Um eine ausreichende Leistung für das Grillgut zu erreichen, empfiehlt sich eine Wattzahl von mindestens 2000. Ein bester Elektrogrill oder Elektrogrill Testsieger weist eine Leistung von 2500 Watt oder 3000 Watt auf.

Hinweis: Vom E-Grill zubereitetes Fleisch gilt als weniger gesundheitsschädlich, da während dem Grillen kein schädlicher Rauch durch tropfendes Fett entstehen kann. Zudem kommt das Grillgut nicht direkt mit den Flammen in Kontakt, sodass keine schädlichen chemischen Verbindungen entstehen können.

Welche Arten von Elektrogrills gibt es? 

Elektrogrills unterscheiden sich in erster Linie durch die Größe und zusätzliche Ausstattung. Die meisten Hersteller bieten nicht nur ein, sondern mehrere Modelle an. Hierzu zählen beispielsweise die folgenden Marken aus einem Elektrogrill Test :

» Mehr Informationen
  • Weber Elektrogrill
  • Severin Elektrogrill
  • Tefal Elektrogrill
  • Steba Elektrogrill
  • WMF Elektrogrill

Einige dieser Hersteller bieten sowohl kleinere Modelle wie einen E-Grill für die Tischplatte als auch einen echten Gastro Elektrogrill für Profiköche. Die laut Erfahrungen von leidenschaftlichen Hobbygrillern beliebtesten Varianten mitsamt Erläuterungen werden Ihnen in der nachstehenden Tabelle vorgestellt:

Variante Erläuterungen
Elektrogrill für Balkon oder Garten Ein Elektrogrill für Balkon oder Garten unterscheidet sich kaum von einem Holzkohle- oder Gasgrill. Es gibt diese Variante als Elektro Standgrill, bzw. Elektrogrill mit Fuß, und das Fleisch wird genauso zubereitet wie auf Holzkohle. Nachteil von einem Elektro Standgrill ist allerdings, dass Sie auf eine Steckdose oder ein Verlängerungskabel angewiesen sind.
Elektrogrill mit Deckel / Elektrogrill mit Haube Die Variante für draußen gibt es auch als Elektrogrill mit Deckel. Diverse Marken haben sogar einen klassischen, strombetriebenen Kugelgrill rund im Angebot (Elektrogrill von Weber, Tefal Elektrogrill, Steba Elektrogrill, etc.).
Elektrogrill mit Lavasteinen Ein Elektrogrill mit Lavasteinen ist bei jedem Grillfest ein echter Hingucker. Über der Grillfläche befindet sich ein Metallkorb, in dem die Lavasteine untergebracht werden und das Grillgut garen. In einem Elektrogrill Test waren Fleisch und Fisch ein wenig gleichmäßiger durchgegart und etwas intensiver im Geschmack.
Elektrischer Grill für Küche und Esszimmer Soll Ihr elektrischer Grill in Innenräumen genutzt werden, so empfiehlt sich der Kauf einer Elektro Grillplatte. Neben dem klassischen Braten auf dem Induktionskochfeld oder Gasherd bietet ein kleiner Elektrogrill eine Abwechslung in Bezug auf Geschmack und Zubereitung Ihrer Speisen. Ein guter Elektrogrill für Küche und Esszimmer ist laut einem Elektrogrill Vergleich beispielsweise ein Weber Elektrogrill, Severin Elektrogrill oder WMF Elektrogrill.

Von welcher Marke sollte ich einen Elektrogrill kaufen?

Auf der Suche nach einem Elektrogrill werden Sie auf bekannte Marken aus dem Bereich von Küche und Haushalt treffen. Ein bester Elektrogrill muss jedoch nicht unbedingt ein Elektrogrill von Weber, Severin oder WMF sein. Auch kleinere Marken bieten Elektrogrill Testsieger und sind bei nahezu gleicher Qualität mitunter sogar sehr billig erhältlich.  Testberichte von Kunden und ein umfassender Vergleich vom derzeitigen Elektrogrill Angebot, kommen unabhängig der Ergebnisse der Stiftung Warentest, zu den folgenden Markenempfehlungen für die Anschaffung eines E-Grills:

» Mehr Informationen
  • Weber
  • Clatronic
  • Tefal
  • WMF
  • Steba
  • Philips
  • Severin
  • Rommelsbacher
  • ZUNDA
  • METRO
  • ACTIVA
  • Buffalo
  • TZS
  • Traedgard
  • SUNTEC
  • DEIK
  • Duronic
  • Arendo
  • Waldbeck

Die Preise für einen guten Elektrogrill sind in erster Linie abhängig vom Typ. So erhalten Sie einen Elektrogrill günstig vor allem dann, wenn es sich um einen Tischgrill für Innenräume handelt. Hier kosten selbst Modelle bekannter Marken nur selten mehr als 50 Euro. Ein großer Elektrogrill für Balkon und Garten mit oder ohne Haube hingegen kostet durchschnittlich etwas über 100 Euro. Einige der genannten Hersteller stellen Produkte für die Profiküche her. Die Preise für ein Profigerät betragen zwischen 200 und 500 Euro. Zu diesen High-End-Marken zählen beispielsweise Buffalo, METRO sowie der einer oder andere Elektrogrill von Weber.

Vor- und Nachteile von Elektrogrills im Überblick

  • kein Geschmack von Asche und Holzkohle im Grillgut
  • Zeitersparnis
  • einfache Bedienung
  • kleine Modelle können auch in Innenräumen genutzt werden
  • geringer Stromverbrauch
  • große Auswahl
  • bei guter Pflege lange Lebensdauer
  • Abwechslung für die Zubereitung von Speisen in der Küche
  • wer auf den Rauchgeschmack nicht verzichten möchte, muss auf künstliche Aromen zurückgreifen
  • abhängig von einer Stromquelle

Wo einen Elektrogrill kaufen und gleichzeitig sparen? 

Günstig kaufen kann man einen Elektrogrill vor allem in einem Online Shop. Filialen von Media Markt, Saturn, Aldi, Lidl, real oder Kaufland haben in der Regel nur ein einziges Modell im Sortiment und auch bei Obi, Bauhaus oder Hornbach ist das Angebot kaum größer. Ein Onlinehändler für Grillequipment oder Küchengeräte verfügt über weitaus höhere Lagerkapazitäten und hat daher eine große Auswahl an Herstellern und Modellen im Sortiment. Mit einem geschickten Preisvergleich können Sie in Ihrem Shop des Vertrauens den einen oder anderen Euro einsparen und müssen in den meisten Fällen nicht einmal die Kosten für den Versand übernehmen. Damit auch Sie bald auf dem für Sie besten Elektrogrill Ihre Speisen zubereiten können, ist der Blick auf die Rezensionen bisheriger Kunden vor der Bestellung eine klare Empfehlung.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (28 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen