Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Bratreinen – herzhaft Kochen und Backen mit der Bratreine

BratreinenSie wollen Ihre Familie mit einem leckeren Braten überraschen, aber wenn Sie ihn in den Ofen schieben, ist er immer so trocken? Zum Glück gibt es jetzt Bratreinen, die Ihnen die Arbeit erleichtern und einen leckeren Braten im Handumdrehen auf den Tisch zaubern. Bratreinen dürfen in der Küche nicht fehlen. Sie sind die perfekte Option zwischen Topf und Pfanne, können so für beides genutzt werden und zaubern schmackhafte Gerichte auf den Tisch. Sie müssen nichts weiter tun, als die Bratreine zu füllen und sie in den Ofen oder auf den Herd zu stellen. Nach der angegebenen Garzeit können Sie ein köstliches Mal auf den Tisch stellen. Doch was ist überhaupt eine Bratreine? Was sind ihre Vor- und Nachteile und welche Optionen haben Sie? Das verraten wir Ihnen heute!

Bratreine Test 2020

Was ist eine Bratreine?

BratreinenBratreinen sind in der Küche sehr beliebt. Sie sind eine Mischung aus Topf und Pfanne, mit der Sie leckere Gerichte zubereiten können. Besonders beliebt ist die Bratreine in Bayern, weswegen es auch extra die Bezeichnung bayerische Bratreine gibt. Die Bratreine hat aber auch noch andere Bezeichnungen. In vielen Teilen von Deutschland ist sie auch als Reindl oder Kasserolle bekannt.

» Mehr Informationen

Wie auch immer Sie die Bratreine bezeichnen, in der Küche darf sie als praktisches Utensil nicht fehlen. Ihren Namen hat sie vom Braten, der am besten in ihr zubereitet wird. Sie können aber auch andere Speisen und Gerichte in ihr zubereiten.

Hier eine kleine Liste mit den Speisen, die in der Bratreine am besten zubereitet werden:

  • verschiedene Braten
  • Fleisch
  • Fisch
  • Kartoffeln
  • Auflauf
  • Gemüse
  • Kuchen
  • und vieles mehr

Übrigens: Zubereitet werden die Speisen entweder auf dem Herd oder im Backofen. Fast alle Bratreinen sind backofenfest. Falls sie nicht backofenfest sind, steht es auf der Form selbst geschrieben.

Die Bratreine kann in vielen unterschiedlichen Materialien daherkommen. Die Bratreine Edelstahl überzeugt dabei mit einer schnellen Garzeit und einer leichten Reinigung. Die Bratreine emailliert ist weit verbreitet. Allerdings ist die Reinigung der Bratreine emailliert etwas aufwendiger. Zudem gibt es Bratreinen aus Gusseisen, Glas und vielen anderen Materialien. Bratreinen sind darüber hinaus auch induktionsgeeignet. Die Bratreine Induktion benötigt einen Boden aus Eisen, um richtig funktionieren zu können. Dazu aber später mehr.

Bratreinen können mit und ohne Deckel von sich überzeugen. Besonders beliebt ist aber die Bratreine mit Deckel, da die Handhabung sehr einfach ist. Sie bereiten das Gericht vor, legen es in die Bratreine hinein und schließen den Deckel. Erst wenn die Garzeit abgelaufen ist, müssen Sie den Deckel wieder öffnen und haben ein komplett fertiges Gericht auf dem Herd oder im Ofen. Die Bratreine mit Deckel ist daher sehr praktisch, wenn Sie sich um nichts weiter kümmern und später ein leckeres Gericht auf dem Tisch stehen haben wollen.

Welche Größe Sie bei der Bratreine wählen, bleibt Ihnen überlassen. Wichtig ist nur, dass Sie wissen, wie viele Personen daraus essen sollen. Für große Feste empfehlen wir Ihnen eine große Bratreine. Wenn Sie nur Zuhause zu zweit oder mit Ihrer Familie essen wollen, kann es auch eine kleinere Bratreine sein. Oft steht die Personenanzahl auf der Bratreine, sodass Sie einfach nur der Empfehlung darauf folgen müssen.

Welche Optionen gibt es bei der Bratreine?

Option Ausführung
Design:
  • mit und ohne Deckel
  • mit und ohne Henkel
  • rund, eckig oder oval
Material:
  • Edelstahl
  • Emaille
  • Glas
  • Gusseisen
  • Kupfer
  • Stahlblech
  • Aluguss
  • Ton
  • Keramik
  • Eisen
Größe:
  • von Groß bis klein ist alles zu haben:
  • für 2 Personen
  • für 4 Personen
  • für 6 Personen
  • für große Gruppen

Woran erkennt man, dass eine Bratreine induktionsgeeignet ist?

Nicht alle Bratreinen sind induktionsgeeignet. Dafür müssen Sie schon ganz genau hinsehen oder nachfragen, wenn Sie sich nicht sicher sind. Es wäre doch schade, wenn Sie Ihre neu gekaufte Bratreine nicht nutzen können, weil Sie einen Induktionsherd besitzen und diese dann doch nicht induktionsgeeignet ist.

» Mehr Informationen

Ob eine Bratreine für Induktionsherd geeignet ist oder nicht, lässt sich ganz einfach am Boden erkennen. Dieser muss nämlich aus Eisen bestehen, damit die Induktion weitergeleitet werden kann.

Die Induktion funktioniert nämlich mittels magnetischer Strahlung. So wird nicht die Bratreine heiß, sondern nur die Speise darin. Das funktioniert aber nur, wenn der Boden aus Eisen ist, da nur Eisen die magnetische Strahlung transportieren kann.

Ob eine Bratreine einen Boden aus Eisen hat, können Sie ganz leicht testen. Halten Sie dafür einfach einen Magneten an den Boden der Bratreine. Wenn er haften bleibt, ist der Boden aus Eisen und damit kann die Bratreine für einen Induktionsherd benutzt werden.

Fällt der Magnet jedoch ab, ist der Boden nicht aus Eisen und die Bratreine ist nicht für einen Induktionsherd geeignet. Mittlerweile gibt es aber viele Bratreine Induktion, denn diese können auch auf einem normalen Herd verwendet werden. Oft sind auch gerade ältere Bratreinen mit Eisen ausgestattet, da die Bratreinen früher oft so hergestellt wurden.

Welche Vor- und Nachteile haben Bratreinen?

  • robust
  • Bratreine groß für viele Personen geeignet
  • lange Haltbarkeit
  • als Topf oder Pfanne nutzbar
  • für Braten und andere Speisen geeignet
  • Kochen ohne Fett
  • für jeden Herd und Ofen geeignet
  • hervorragendes Aroma der Speisen
  • guseisene Bratreine kann – je nach Größe – sehr schwer sein

Bratreine Test – Bayerische Bratreine und mehr im Shop kaufen

Bevor Sie eine Bratreine günstig kaufen, sollten Sie überlegen, welche Anforderungen Sie an eine Bratreine haben. Soll es eine Le Creuset Bratreine sein oder lieber eine WMF Bratreine werden? Darf es eine bayerische Bratreine im Original oder doch lieber eine Bratreine für Induktionsherd sein? Soll es eine Bratreine emailliert oder eine Bratreine Edelstahl sein?  Welche Größe soll die Bratreine haben? Die Bratreine groß ist praktisch, wenn Sie Speisen für große Feiern ausrichten, aber wenn Sie nur zu zweit Zuhause damit kochen wollen, reicht auch eine kleine Bratreine.

» Mehr Informationen

Wenn Sie sich all diese Fragen beantwortet haben, können Sie sich Bratreine Angebote anschauen. Lesen Sie dafür Testberichte und vergleichen Sie Erfahrungen anderer Kunden, um die beste Bratreine für Zuhause zu entdecken. Werfen Sie auch einen Blick auf den Bratreine Testsieger. So finden Sie schnell heraus, welche Bratreine alles kann und welche Sie lieber nicht kaufen sollten.

Folgende Geschäfte und Online Shops bieten Ihnen

  • Edeka
  • Real
  • Rewe
  • Aldi
  • Lidl
  • Tchibo
  • Kaufland

Besonders beliebt sind dabei die WMF Bratreine und die Le Creuset Bratreine, die in einem Bratreine Vergleich und in einem Bratreine Test am besten abgeschnitten haben. Aber auch fernab von Markenprodukten gibt es gute Bratreinen. Sie müssen nur die Augen offenhalten und ab und zu einen Preisvergleich starten. So bekommen Sie die besten Preise. Wer im Online Shop kauft, macht übrigens alles richtig, denn hier gibt es den Versand oft kostenlos dazu, sodass Sie bequem Zuhause auf Ihre Bratreine warten können.

Ähnliche und weiterführende Inhalte:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (68 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Bratreinen – herzhaft Kochen und Backen mit der Bratreine
Loading...

Neuen Kommentar verfassen