Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Amica Induktionskochfelder – hochwertige Materialien, energiesparende Technik

Amica LogoAmica ist ein junges, innovatives Unternehmen, welches auf eine traditionsreiche Geschichte zurückblickt. In Europa konnte sich die Firma zu einem angesehenen Anbieter von Haushaltsgeräten etablieren. Seit 2005 ist das Traditionsunternehmen aus Polen als Amica International GmbH aktiv. Der deutsche Markt wird durch die in Ascheberg ansässige Magotra Vertriebsgesellschaft mbH koordiniert. Das Vollsortiment aus Stand- und Einbaugeräten lässt keine Wünsche offen. Weiterhin setzt Amica auf faire Preise und einen gut strukturierten Service. Die Firmenphilosophie ist darauf ausgerichtet, mit einer modernen Produktpalette auch kritischen Verbrauchern zu entsprechen. Der hohe Anspruch an Technik, Design und Energieeffiziens macht Amica zu einem der führenden Anbieter von Induktionskochfeldern und diversen Haushaltgeräten auf dem deutschen Markt. Im Induktionskochfeld Test konnten beste Erfahrungen mit den Produkten gemacht werden.

Amica Induktionskochfeld Test 2018

Ergebnisse 1 - 2 von 2

sortieren nach:

Raster Liste

Firma mit  Tradition – die Unternehmensgeschichte

Amica InduktionskochfelderDas Unternehmen geht auf die Firma Wromet zurück. Diese wurde im Jahre 1945 in Polen gegründet und stellte ursprünglich Agrarmaschinen her. Ende der 1950er Jahre wurde die Produktion von Herden und Backöfen aufgenommen. Anfang der 1990er Jahre stellte Amica erstmals Ceran-Kochfelder her. Zwei Jahres später kamen Kühlgeräte dazu und seit dem Jahre 2000 produziert Amica auch Waschmaschinen. In den Folgejahren wurden durch die Übernahme von mehreren Produktionsbetrieben auch die Marken Hansa, Gram und Premiere integriert. Amica blieb für Polen und Deutschland auch in der Folgezeit die Hauptmarke.

Im Mai 1990 wurde die Magotra Handelsgesellschaft mbH als Tochter von Amica gegründet. Das mittlerweile stark expandierte Unternehmen sah sich gezwungen, seine Vertriebsstrukturen neu zu verteilen. Die Magotra Handelsgesellschaft mbH verhalf der Marke dabei in Ost- und Westeuropa zu mehr Ansehen und Stabilität. Im August 2002 wurde die Premiere Hausgerätetechnik GmbH mit Sitz in Ascheberg von Amica übernommen. Das Unternehmen wurde zur deutschen Vertriebsniederlassung für Amica Produkte. Vom Firmenstandort im Münsterland wird der Markt in Deutschland, Österreich und der Schweiz koordiniert. 35 Mitarbeiter sind am deutschen Unternehmensstandort beschäftigt. Die Bewertung im Induktionskochfeld Test spricht für das stimmige Preis- Leistungsverhältnis des Anbieters und einen beispielgebenden Service.

Technisch ausgereift und benutzerfreundlich – die Produktpalette

Das Entwicklerteam von Amica arbeitet fortlaufend daran, seinen hohen Anspruch bezüglich Technik, Design, Umweltschutz und Benutzerfreundlichkeit umzusetzen. Das Ergebnis ist eine breite Produktpalette. Die Herde, Backöfen und Induktionskochfelder werden in zwei firmeneigenen Werken am polnischen Standort in Wronki hergestellt. Der Qualitätsstandard orientiert sich dabei an internationalen Maßstäben. Ergänzend zum Induktionsherd inkludiert Amica auch Angebote an Zubehör. Weiterhin zählen Kühl- und Gefriergeräte oder Waschmaschinen zum Sortiment. Dunstabzugshauben und Mikrowellen runden das Angebot ab.

Produkte Heinweise
Backöfen Das Sortiment an Backöfen macht deutlich, wie Amica modernste Technologien in seine Haushaltgroßgeräte zu integrieren versteht. In die amicasmart Backöfen ist ein FullTouchScreen Display integriert. Somit genügt ein Fingerzeig, um die Backöfen einzustellen und in Gang zu bringen. Eine eindeutige Symbolik macht die Bedienung zum Kinderspiel. Da die Auswahl an unterschiedlichen Hintergrundmotiven oder Beleuchtungsarten gegeben ist, kann der Kunde das Display ganz nach seinem Geschmack designen. Dies ist ein großer Vorteil im Shop und zahlreiche Testberichte sprechen für die Produkte, die sich zudem günstig kaufen lassen.
Waschmaschinen Auch bei den Waschmaschinen wird deutlich, dass der Hersteller viel Zeit und akribischen Aufwand betreibt, um seine Produkte nach höchsten Kundenansprüchen zu fertigen. Mit der NavigatorPlus-Technologie lässt sich die Vielfalt der 15 Programme kombinieren und verschiedene Zusatzoptionen wählen. Im übersichtlichen LCD-Display können alle Einstellungen eingesehen werden. Dem Umweltgedanken kommt das Unternehmen mit seinen A+++ Waschmaschinen entgegen. Diese versprechen eine Energieersparnis von mehr als 30% gegenüber einer herkömmlichen A-Waschmaschine. Bevor Sie die Waschmaschinen im Versand bestellen, lohnt ein Preisvergleich.

Vor- und Nachteile eines Amica Induktionskochfeldes

  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • sehr hochwertiges Material
  • einfache Bedienung
  • keine

Die Induktionskochfelder

In Sachen Sicherheit, Sauberkeit und Schnelligkeit sind Induktionskochfelder nicht zu toppen. Daher kann Amica mit einer breiten Palette an Induktionskochfeldern aufwarten. Dabei kommt mit der Glaskeramik von SCHOTT CERANÒ hochwertiges Material bei der Fertigung der Induktionskochplatte zum Einsatz. Ebenso inkludieren die einzelnen Modelle energieeffiziente Technologien.

Tipp! Die Booster-Funktion gewährleistet ein schnelles Ankochen und damit den weitgehenden Erhalt von Farb- und Aromastoffen der verwendeten Lebensmittel.

Die verbauten Induktionsspulen besitzen einen Durchmesser von 21 cm. Es lassen sich Töpfe mit Durchmessern zwischen 12,5 und 21 cm auf der Induktionsplatte verwenden. Eine Brückenfunktion ist integriert und im Bedarfsfalle können mehrere Kochzonen zu einer Fläche zusammengefasst werden. Die eingestellte Leistung bleibt für zehn Minuten gespeichert und lässt sich wieder abrufen, wenn die Köchin den Raum einmal kurzzeitig verlassen musste. Über leichte Finger-Schiebebewegungen lassen sich die Induktionskochfelder einfach bedienen. Eine Kindersicherung ist inklusive.

Induktion hat Zukunft und bei Amica ist die Induktionsplatte ein innovatives Produkt, welches die Arbeit am Herd erleichtert und revolutioniert. Welches Modell für Ihre Bedürfnisse das richtige ist, lässt sich anhand der Erfahrungsberichte im Induktionsfeld Test herausfinden. Entscheiden Sie sich für Amica Induktionskochplatten, denn Kochen kann Spaß machen!

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (60 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Tristar Induktionskochfelder – Geräte zur flexiblen Nutzung
  2. Tefal Induktionskochfelder – der Partner für die moderne Küche
  3. Steba Induktionskochfelder – die solide Wahl für die Küche
  4. Silverline Induktionskochfelder – innovative Induktionskochfelder mit üppiger Ausstattung
  5. UNOLD Induktionskochfelder – trendbewusst, innovativ und preisgünstig
  6. Tamled Induktionskochfelder – die Firma für Pfannen
  7. Nodor Induktionskochfelder – exklusives Design entdecken
  8. Silit Induktionskochfelder – Töpfe und Pfannen mit Induktion
  9. Viesta Induktionskochfelder – Töpfe und Pfannen mit Induktion
  10. AMT Induktionskochfelder – die Marke mit dem großen Sortiment
  11. CATA Induktionskochfelder – Marke mit Tradition
  12. Fissler Induktionskochfelder – das bekannte Unternehmen für Küchenwaren
  13. Rommelsbacher Induktionskochfelder – Kochplatten aus deutscher Herstellung
  14. KKT Kolbe Induktionskochfelder – Küchengeräte mit elegantem Design
  15. No-Name Induktionskochfelder – können No Name Induktionskochfelder mit den Markenprodukten mithalten?